Kissen


Kissen

So unterschiedlich die Menschen auch sind, so unterschiedlich sind auch ihre Schlafgewohnheiten. Während sich der eine auf der Seite liegend embryogleich einrollt, liegt der andere kerzengerade auf dem Rücken. Ganz gleich, zu welchem Schlaftypen Sie gehören, Sie sollten ihre Schlafgewohnheiten bei der Wahl Ihrer Kissen in jedem Fall mit einbeziehen, denn unterschiedliche Kopfhaltungen verlangen unterschiedliche Stützen. Denn das ist es, was ein Kopfkissen hauptsächlich tun sollte, Ihren Kopf und Nacken gut stützen und Halt bieten, denn dadurch wird die Halswirbelsäule entlastet und die natürliche S-Form der Wirbelsäule unterstützt. Erholsam kann unser Schlaf nur werden, wenn wir unseren Kopf und Nacken richtig betten, denn verkrampftes Liegen und die falsche Kopflagerung können häufig zu Verspannungen im Halswirbelbereich führen und Kopf-, Rücken und Nackenschmerzen zu Tage fördern.